Der Cashback Casino Bonus: Was bedeutet das?

Ist man Neuankömmling in der Casinowelt, dann wird man unter der Vielzahl an Bonusprogrammen einen Begriff häufiger sehen: den Casino Cashback. Dahinter verbirgt sich eine Art Geld-zurück-Prämie der Spielhalle. Sie gehört zu einer der gefragtesten Aktionen überhaupt, der Grund: Sie hat in der Regel nur wenige Konditionen und ist denkbar einfach zu gebrauchen.

Das Prinzip ist schnell erklärt. Sie spielen ganz normal im Casino, zahlen ein, was Sie möchten und setzen, was Sie wollen. Kommt es jedoch zu einem Verlust, erstattet der Casinobetreiber einen gewissen Anteil davon zurück. Wie das geht und wie Sie an der begehrten Aktion teilnehmen können, erfahren Sie hier.

Wie funktioniert ein Cashback Casino?

Wenn Sie das Glück haben und Sie finden eine der wenigen Spielhallen, die diese Aktion anbietet, dann müssen Sie eigentlich nicht viel beachten – zumindest wenn Sie berechtigt sind, an dem Angebot teilzunehmen. Im Kern handelt sich bei dem Online Casino Cashback nicht um eine Geld-zurück-Garantie, da diese bedeuten würde, dass Sie alles eingesetzte wieder zurückbekommen könnten. Tatsächlich erhalten Sie immer nur einen Teil des Verlustes auf Ihr Spielerkonto zurück. Dieser Anteil liegt meist zwischen 5% bis 20%.

Betrachtet man dabei den Gewinn der Spielhalle aus Ihren Einsätzen, liegt der jedoch weiterhin bei mindestens 80%. Die Spielhalle verzichtet somit in diesem Fall auf einen Teil seines Gewinns. Diese Großzügigkeit ist daher meist auch nur wenigen Kunden vorbehalten. Doch auch das Cashback Casino hat im Zweifel etwas davon, denn hierbei geht es um ein Marketinginstrument. Wir haben alles, was Sie dazu beachten müssen, für Sie zusammengestellt.

Wie erhalte ich den Bonus?

Cashback-Boni sind nicht so häufig zu finden wie andere vergleichbare Bonusprogramme. Oftmals wird diese Aktion gar nicht als Promotion für alle ausgeschrieben, sondern ist nur wenigen Bestandskunden vorbehalten. Wir zeigen Ihnen die Tricks, wie Sie trotzdem an ein Cashback Casino kommen können.

  • Registrieren. In jedem Fall ist eine der Voraussetzungen an dieser Aktion teilzunehmen, dass Sie sich anmelden. Denn erst dann können Sie auch Echtgeld auf das Konto einzahlen, mit dem Sie dann spielen. Sonst nützt Ihnen schließlich auch die potentielle Rückerstattung des Verlustes nichts.
  • Partnerseiten. Viele Casinoseiten benutzen andere Plattformen als Sprungbrett für neue Kunden. Dazu geben Sie den Seiten exklusive Links für deren Besucher, die sie dann auf ihrer Casinoseite einlösen können. Dazu müssen die neuen Spieler nur dem Link folgen, sich anmelden und dann kann der Bonus genutzt werden. Suchen Sie also nach einer Prämie diesen Typs, lohnt sich ein Blick auf Partnerplattformen oder in Spielerforen.
  • Bonuscodes. Nicht nur über einen Link auch über einen klassischen Code kann man des Öfteren auf eine solche Aktion stoßen. Dazu muss man sich den Code merken, den man in der Werbung oder auf Partnerseiten findet. Dann muss man die Casinoseite besuchen, sich anmelden und schließlich den Code in dem dafür vorgesehenen Feld eingeben, um an der Aktion teilnehmen zu können. Meistens müssen Sie bei der Einzahlung den Bonuscode eingeben, wie das im Einzelnen aussieht, hält jede Spielhalle jedoch unterschiedlich.
  • Kundenservice fragen. Wenn Sie in Ihrem Lieblingscasino solch eine Aktion vermissen, fragen Sie beim Kundensupport danach. Meistens lässt sich da noch etwas von Seiten des Casinos machen.

Die wichtigsten Konditionen

Auch wenn der Casino Cashback eines der unkompliziertesten Angebote ist, heißt das nicht, dass es hierbei nicht doch auch Konditionen gibt, die Sie beachten sollten. Rechtlich gesehen, müssen diese Bedingungen klar und verständlich für Sie zur Verfügung stehen. Meistens finden Sie die Angaben dazu jedoch im Kleingedruckten oder den AGB. Deshalb sind Sie oft dazu gezwungen, etwas zu graben. Die meisten Spielhallen bieten einen kleinen Bonus Cashback an, ohne weitere Umsatzanforderungen oder Gewinnlimits.

Mitgliedskonto

Um den Bonus zu aktivieren, brauchen Sie ein Mitgliedskonto. Sie müssen also Ihren Namen, die Anschrift und weitere Kontaktdaten bei der Spielhalle hinterlegen, um überhaupt berechtigt zu sein, mit Echtgeld spielen zu können. Für eine spätere Auszahlung ist außerdem noch eine gültige Bankverbindung (oder äquivalente Zahlungsmethode) nötig.

Fristen

Aktionen sind in der Regel nicht auf lange Sicht ausgelegt. Mit wenigen Ausnahmen trifft das auch auf Cashback-Casino-Boni zu. Häufig bekommen nur VIP-Kunden Zugang zu einem dauerhaften Cashbackprogramm. Für die anderen sind solche Angebote häufig auf einen Tag begrenzt. So können Sie also innerhalb eines Tages setzen, so viel Sie möchten, und erhalten als Dank dafür einen Teil des Verlustes zurück. Solche befristeten Angebote sind ideal für Einsteiger oder Spieler, die mal wieder etwas mehr riskieren möchten und sich dabei über ein kleines Sicherheitsnetz freuen.

Doch neben der Begrenzung der Aktion an sich kann auch der Cashback noch einmal auf eine bestimmte Zeit befristet sein, zum Beispiel über eine gewisse Anzahl an Spielen.

Limits und Umsatzanforderungen

In wenigen Fällen kann es auch beim Cashback Casino Bonus zu weiteren Konditionen kommen, die meist erst durch einen Blick in die AGB deutlich werden. So kann es sein, dass das zurückgezahlte Geld als Bonusguthaben ausgezahlt wird. Das heißt häufig, dass Bonusbedingungen erfüllt werden müssen, bevor der Betrag ausgezahlt werden kann. Oder auf den Rückerstattungsbetrag wird statt eines Durchspielfaktors ein Gewinnlimit erhoben und sie können sich nur einen begrenzten Betrag auszahlen lassen.

Ähnliche Vorgehensweisen kennen Sie vielleicht von anderen Bonusangeboten, zum Beispiel wenn Sie Freispiele ohne Einzahlung erhalten.

Nur exklusive Spiele

Vielfach sind Cashbackboni auf nur ein Spiel oder eine besondere Spielekategorie begrenzt. Grund dafür ist, dass man damit besonderes Augenmerk auf ein Spiel lenken kann und Kundschaft anzieht. Für den Kunden ist es damit im Extremfall etwas weniger risikoreich, das neue Spiel auszuprobieren. Da das Live Casino von vielen Bonusaktionen ausgeschlossen ist, kommt der Cashback meist nur für Casinospiele in Frage. Für welche Spiele Ihre ausgewählte Aktion möglich ist, erfahren Sie in den Teilnahmebedingungen.

Cashback Typen

Ein Cashback in Online Casinos kann sehr unterschiedliche Intentionen haben. Manchmal versuchen Casinobetreiber damit, Neukunden anzuziehen, manchmal richtet sich die Prämie gezielt als Vorteil an Bestandskunden oder an solche, die nach einer längeren Pause wieder zu spielen beginnen sollen. Denn im Kern dient Glücksspielportalen diese Aktion als Anreiz für Kunden, möglichst eine weitere Runde im Casinokarussel zu drehen. Es ist eine Werbemaßnahme, die natürlich gut kalkuliert ist und mehr Umsatz in die Spielhalle bringen soll.

Dennoch steht das hier, anders als bei anderen Bonusaktionen mit hohen Umsatzbedingungen, nicht unbedingt im Vordergrund. Wir haben die wichtigsten Typen für Sie zusammengetragen:

  • Der Ersteinzahlungsbonus:

Tritt der Cashback als Neukundenbonus auf, ist er für alle Neuankömmlinge gedacht, die noch etwas zaghaft mit Einsätzen umgehen. Der Cashback sorgt hierbei für ein kleines Sicherheitsnetz beim Spiel. Setzen Sie also als Neuling 10€ und verlieren alles, bekommen Sie wenigstens 1€ oder 2€ (je Höhe des Bonus) zurück. Neben dieser Geld-zurück-Prämie können Sie oftmals auch Spielautomaten kostenlos spielen oder weitere Vorteile genießen. Wie umfangreich das Willkommenspaket ausfällt, hängt ganz von der Spielhalle ab.

  • VIP Cashback:

Diese Form der Prämie finden Sie häufig in einem Treueprogramm eines Spielcasinos. Der Fokus liegt hier auf Bestandskunden, die, wie in anderen Bereichen auch, meist die Haupteinnahmequelle für Casinobetriebe darstellen. Mit einer Geld-zurück-Prämie können besonders diejenigen etwas anfangen, die ausgiebig spielen und dementsprechend auch ab und zu verlieren. Für diese Kunden lohnt sich ein solcher Prozentsatz, besonders wenn es um hohe Beträge geht. Wenn dem Cashback keine weiteren Forderungen folgen, kann das für diese Spieler sehr lukrativ sein.

  • Live Casino Cashback:

Eine der bekanntesten Formen für diese Art des Bonus ist der Cashback für das Live Casino. Hierbei können nur bei Live Spielen Verluste wieder eingefahren werden. Warum viele Spielhallen sich auf das Live Casino beschränken, liegt daran, dass es nicht viele Bonusangebote für klassische Live Casinospiele gibt. Viele Spielhallen benutzten diesen Bonustyp daher, um etwas Werbung für das Live Casino zu machen.

  • Weitere Cashback-Aktionen:

Jede Spielhalle hat ihre eigenen Einschränkungen und Vorgaben bezüglich der Inhalte eines Cashbacks. Da diese Prämie ein Vorteil für Kunden ist, wird sie zum Beispiel häufig als Gewinn bei einem Turnier vergeben oder bei sonstigen besonderen Anlässen. In den meisten Fällen sind solche Aktionen zeitlich befristet oder werden in einem speziellen Rahmen präsentiert.

Doch es finden sich hin und wieder auch Portale, die solche Aktionen dauerhaft für ihre Kunden anbieten oder zumindest regelmäßig, wie zum Beispiel an einem bestimmten Tag der Woche. Es lohnt sich daher, nach solchen Angeboten Ausschau zu halten.

Wie man einen Cashback Bonus benutzt

Letztendlich ist das Benutzen eines solchen Bonus nicht sehr schwierig. Denn alles, was Sie tun müssen, ist, einfach zu spielen, wie sie es sonst auch tun würden. Lediglich wenn es zu Verlusten kommt, ist dieser Cashback aktiv. Denn erst dann bekommen Sie einen Anteil des verspielten Geldes auf Ihr Spielerkonto zurück.

Hier noch einmal alle Schritte im Einzelnen:

  1. Mitgliedskonto einrichten
  2. Cashback einfordern
  3. Einsätze machen
  4. Spielen
  5. Wenn es zu Verlust kommt, Anteil zurückerhalten

Beachten Sie hierbei jedoch, dass manche Spielhallen den Cashback nicht als Echtgeld auszahlen, sondern Bonusguthaben auf Ihr Spielgeldkonto hochladen. Bonusgeld hat jedoch oft mehr oder minder versteckte Umsatzanforderungen. Ein Blick in die AGB gibt Ihnen Gewissheit.

Fazit

Angebote, die keine Umsatzanforderungen oder sonstige Klauseln im Kleingedruckten verstecken, sind die besten Angebote in virtuellen Spielhallen. Cashbacks gehören meist zu dieser Sorte. Denn sie sind klar und unkompliziert in ihren Regeln. Falls es zu einem Verlust kommt, wird er durch eine kleine Finanzspritze des Glücksspielportals abgefedert. Das animiert Kunden, neue Spiele auszuprobieren oder riskanter zu setzen, und das Glücksspielportal hat einen zufriedenen Kunden mehr. Somit ist dieser Casinobonustyp für alle Beteiligten sehr interessant und dank seiner vergleichsweise geringen Bedingungen unbedingt empfehlenswert.