spielautomaten-kostenlos-spielen.com

Visa

Die heutige Zeit ist geprägt von technologischen Fortschritten und innovativen Ideen. Das wissen natürlich alle Zocker von online Games besonders gut – immerhin basieren diese virtuellen Casinos auf ganz schön fortschrittlichen Technologien. Doch nicht nur der neueste Slot und das neueste Spiel sind technische Innovationen, die nötig sind um idealen Spielgenuss im Netz sicher zu stellen. Auch Zahlungssysteme, die man online verwenden kann, tragen zu einem reibungslosen Spielgenuss bei.

Und Visa ist dabei eines dieser Zahlungssysteme, die man in der virtuellen Welt problemlos verwenden kann. Doch das amerikanische Unternehmen, welches hinter diesem Namen steht, ist keinesfalls neumodern – ganz im Gegenteil. Diese Firma, die sich auf finanzielle Serviceleistungen spezialisiert hat, ist schon seit mehr als einem halben Jahrhundert im Geschäft. Das zeugt von einer erfolgreichen Strategie und einem Zeitgeist, der sich neuen Entwicklungen nicht nur stetig anpasst, sondern diese sogar selbst innovativ vorantreibt.

Inzwischen ist Visa die wohl meistgenutzte Kreditkarte und außerdem auch das am häufigsten verwendete Zahlungsmittel in der Welt des online Gambling. Wir zeigen jetzt warum das so ist und welche Vorteile es bringt, wenn man für das Spiel im Echtgeld Modus, Visa als Zahlungsmittel einsetzt.

Verschiedene Visa Karten

Während wir hier von einem einzigen Unternehmen reden, welches hinter dem Visa Zahlungssystem steht, so gibt es verschiedene Visa Karten von unterschiedlichen Banken. Das bedeutet, dass Visa selbst das Zahlungssystem an Banken verleiht, die diese dann in Kartenform an den Kunden weitergeben. Will man eine Visa Karte erstehen wendet man sich demnach nicht an Visa selbst, sondern an eine der ausgewählten Banken, die Visa Karten vertreiben. Hat man also genug vom kostenlos spielen, kann man mit einer solchen Karte dann die nötigen Transaktionen für das Zocken mit Echtgeld durchführen.

  • Die Kreditkarte: Das ist wohl die Karte, für die Visa am bekanntesten ist. Unter den Kreditkarten ist sie außerdem die Erfolgreichste und immer noch vor anderen guten Karten wie MasterCard oder AMEX anzutreffen. Diese Karten räumen dem Kunden dabei in der Regel einen gewissen Kreditrahmen ein, über den frei verfügt werden kann.
  • Die Debit Karte: Im Grund genommen funktioniert diese Karte in der Zahlungsweise ebenso wie die Kreditkarte. Allerdings müssen hier, bevor man eine Zahlung durchführen kann, Geldmittel auf das Konto überwiesen werden. Das bedeutet, dass man sich hier nicht im Kreditrahme bewegt, sondern nur tatsächlich vorhandenes Geld ausgeben kann. Nutzt man beim Spielen von Slots Visa Debit Karten zur Zahlung hat man also eine super gute Kontrolle über seine Ausgaben und kann sich selbst ganz einfach Limits setzen, indem man das Geld auf der Karte rationiert.
  • Visa Electron: Hier handelt es sich um eine Art der Visa Debit Karte, die vor allem im europäischen Raum stark genutzt wird. Man muss hier ebenfalls zuerst Geldmittel aufs Konto einzahlen und kann dann auch nur diese ausgeben – einen Überziehungsrahmen gibt es nicht. Sie ist allerdings in manchen Ländern, wie z.B. USA, Australien oder Irland, nicht erhältlich.
  • Vanilla Visa: Zuletzt wollen wir noch diese Art an Visa Karte erwähnen. Auch wenn sie nicht sonderlich häufig genutzt wird, darf sie der Vollständigkeit halber nicht fehlen. Vanilla Visa ist eine Art Prepaid Karte, die man in USA und Kanada erstehen kann. Sie ist komplett vom eigenen Bank Account unabhängig und kann demnach auch nur zur Zahlung bzw. Einzahlung und nicht zur Abhebung bzw. Auszahlung verwendet werden. Das ermöglicht es einem sozusagen anderen Spielern von online Casino Slots Visa Guthaben als Geschenkkarten zukommen zu lassen. Was für eine schöne Idee! Der Betrag dieser Karte kann dabei zwischen 20 und 500 Dollar gewählt werden.

Gute Gründe für Visa Zahlungen

  • Viele Karten – viele Möglichkeiten. Und eben auch für jeden Spieler genau die passende Karte. Das ist wohl das Motto von Visa. Da viele Banken das Ganze dann auch noch völlig free anbieten, hat man hier ein Zahlungsmittel der Extraklasse zur Hand. Die Gründe für die Wahl der Visa Karte zur Finanzierung der Automatenspiele, sind vielseitig:
  • Kostenfrei: Es gibt tatsächlich Banken, die Visa Kreditkarten oder Debit Karten komplett gratis herausgeben und keinerlei Gebühren, nicht einmal für die Kontoführung oder Geldabhebungen, verlangen. Das ist wirklich selten im Finanzsektor.
  • Schnell: Überweisungen gehen mit Visa Kreditkarten tatsächlich innerhalb von Sekunden über die Bühne. So findet man das Geld dann direkt am Spielerkonto und kann ohne Verzögerung in die Welt von Slots und Tisch Spielen einsteigen.
  • Einfach: Einzahlungen in online Casinos, oder auch andere Zahlungen im Netz, sind selten so einfach wie bei Visa. Man gibt lediglich die Kartennummer, Name und die dreistellige Prüfungszahl, die sich auf der Hinterseite befindet, an.
  • Vielseitig: Nicht nur auf Spieleplattformen kann man mit diesen Karten zahlen. Auch anderweitige Geldgeschäfte, in der virtuellen oder aber auch der realen Welt, sind mit diesen Karten fast überall möglich.
    Verfügbar: Die Möglichkeiten, überhaupt erst mit dieser Karte zu zahlen, sind gigantisch häufig. So gut wie alle Plattformen für Spielgenuss im Netz bieten diese Methode für Einzahlungen an. So hat man bei der Wahl des Casinos, mehr oder weniger, keine Einschränkungen.

Wie läuft die Zahlung im online Casino ab?

Das Spiel um echtes Geld kann losgehen – da fehlt nur noch die Registrierung (ohne Anmeldung funktioniert leider nicht), dann die erste Einzahlung im Casino, und eventuell die damit einhergehende Inanspruchnahme eines Willkommens Bonus. Wie genau das mittels Visa abläuft ist in wenigen Schritten erläutert:

  1. Casino finden: Wie bereits erwähnt ist es super einfach eine Plattform zu finden auf der man mittels Visa Geld einzahlen kann und zugleich beste Spielautomaten zocken kann.
  2. Zahlungsmethode wählen: Dann klickt man im Sektor der Zahlungsmittel einfach die Visa Option an und fügt die eigene Visa Karte hinzu. Diese kann man in der Regel abspeichern und bei der nächsten Transaktion spart man sich sogar das lästige abtippen der Ziffern.
  3. Betrag wählen, Geld senden: Dann wählt man den Betrag und schickt, mit einer simplen Bestätigung, die Geldmittel auf den Weg zum Spielerkonto.

Jahrelange Erfahrung, die man spüren kann

Die Erfahrung, die Visa mit Geldgeschäften und mit dem Umgang mit Kunden hat, kann man in jeder Hinsicht spüren. Der Kundensupport ist einwandfrei und alle anderen wichtigen Aspekte sind für Karteninhaber überaus zufriedenstellend. Wir können hier wirklich keinerlei Kritikpunkte finden.

TOP CASINOS